schimmelsanierung hc

sanierung

Schimmel oberflächlich abwischen und die betroffene Fläche anschliessend mittels ungeeigneter Anstriche neu beschichten ist keine Option! Eine nachhaltige Schimmelbekämpfung kann nur durch professionelle Fachkräfte erfolgen. Herkömmliche Hausmittel und/oder einfache Malerarbeiten beseitigen Schimmelpilze meist nur unzureichend und kurzfristig von den Tapeten – Schimmel im Mauerwerk bzw. Schimmelbestandteile in der Bausubstanz bleiben oftmals unberührt und die multifaktorielle Schimmelursache ist damit nicht geklärt. Die Folge: Der Schimmel breitet sich nach der nur oberflächlichen Reinigung in den befallenen Räumen wiederholt aus. Durch die unsachgemässe Behandlung können sich Schimmelsporen über die Luft in andere Bereiche der Wohnung oder des Hauses verbreiten und sich dadurch ungewollt vermehren. Von Schimmelpilzen besiedelt werden können grundsätzlich alle Materialien, welche organische Substanz und von Mikroorganismen verwertbare Feuchtigkeit enthalten und somit einen Nährboden für den Pilz bieten.

Die fachgerechte Schimmelsanierung bei grösseren Schimmelschäden gehört daher ausschliesslich in die Hände von Fachleuten einer Firma, die im Bereich der Schimmelsanierung auf die Desinfektion, Entfernung und Sanierung bei Schimmelpilzbefall spezialisiert ist. Selbst bei scheinbar kleinen, oberflächlichen Schimmelschäden oder wenn die Schimmelursache unklar ist, sollte immer ein Experte zu Rate gezogen werden, denn auch hier kann es sich um einen verdeckten und ggf. gravierenden Schimmelschaden an der Bausubstanz handeln. Die Firma Casano ist Ihr Schimmelexperte im schweizerischen Mittelland sowie in den benachbarten Kantonen. Unsere Schimmelexperten besitzen jahrelange Erfahrungen in der fachgerechten Schimmelsanierung und verfügen über die technischen Möglichkeiten für die erfolgreiche und nachhaltige Schimmelentfernung und Schimmelbekämpfung.

„Eine Schimmelsanierung sollte stets bei der Beseitigung der Ursachen für die Entstehung des Schimmelwachstums beginnen.“

 

Schimmelbekämpfung ist zunächst Ursachenforschung

Bei der Ursachenanalyse sind in erster Linie die Gründe für den hohen Feuchtegehalt im Schadensbereich zu ermitteln. Oftmals ist Schimmelbefall nicht nur auf einen Sachverhalt zurückzuführen, sondern das Symptom mehrerer, sich überlagernder Einflussfaktoren. Beispielsweise kann eine ungünstige Kombination von hoher Luftfeuchtigkeit, geringer Raumlufttemperatur, unsachgemässer Raummöblierung sowie wärmedämmtechnischen Schwachstellen (Wärmebrücken) zu einem Schimmelbefall führen, wobei möglicherweise keiner der Einzelfaktoren allein diesen Effekt verursacht hätte. Auch ein Trockenbau kann einen Schimmelpilzbefall aufweisen, wenn die Trockenbauelemente beispielsweise zur Verkleidung von Rohren genutzt werden und es zu einem verdeckten Wasserschaden kommt.

Häufigste Ursachen für Schimmelpilzbefall:

  • Zu hohe Raumluftfeuchte
    • Zu hohe Feuchtigkeitsabgabe in die Innenraumluft
    • Aussenluftwechselproblematik
    • Zu geringe Raumtemperatur
  • Zu geringe Oberflächentemperatur
    • Möblierung ungünstig angeordnet
    • Zu geringer Wärmeschutz des Aussenbauteils, zu hohe Wärmeleitung insbesondere an Wärmebrücken (Schwachstellen in der Wärmedämmung)
  • Wasser im Bauteil
    • Tauwasser im Bauteil durch Diffusion oder Konvektion
    • Unzureichender Feuchte-Schutz bei Nassräumen
    • Verdeckter Wasserschaden
    • Wasserinfiltration von aussen
  • Wasser im Bauteil aus Neubaufeuchte
    • Gebäude zu früh bezogen (zum Zeitpunkt, als die in den Bauteilen unvermeidbar enthaltenen Wassermengen noch sehr hoch waren)
    • Abtrocknung durch Nutzerverhalten verzögert
  • Besondere Untergrundeigenschaften
    • Hohes Nährstoffangebot
    • Oberflächen verdeckt / zu geringe Luftanströmung der Bauteiloberflächen


Zeigen sich Schimmelpilze an den Raumumschliessungsflächen und/oder an den Einrichtungsgegenständen, sollte zunächst Ursachenforschung betrieben werden. Nur wenn die Ursache beseitigt ist, kann eine nachhaltige Schimmelbekämpfung stattfinden. Eine abschliessende Bestimmung der genauen Ursachen erfordert oftmals einen hohen Untersuchungsaufwand hinsichtlich dem Nutzerverhalten und der gegenwärtigen Bausubstanz der Räume. Bei vorhandenem Knowhow und einem richtigen Vorgehen kann jedoch in den meisten Fällen die Ursachenforschung auf ein erforderliches Minimum reduziert werden. D.h., wenn die Haupteinflussfaktoren bekannt sind und die Ursache dadurch schnell beseitigt ist, kann ohne aufwändige und kostenintensive Voruntersuchung bereits eine Schimmelreinigung und Schimmelsanierung durchgeführt werden.

Schimmel im Mauerwerk fachgerecht bekämpfen

Um weitere Beschädigungen am Gebäude und eine Beeinträchtigung der Gesundheit durch den Schimmelpilz zu verhindern, sollte die Bausubstanz fachgerecht saniert werden. Die Sporen an der Oberfläche und die in die Bausubstanz eingedrungenen Pilzhyphen werden so nachhaltig beseitigt. Durch höchste Sorgfalt und neueste technische Methoden sorgen die Experten von Casano dafür, dass der Schimmel in den betroffenen Räumen ganzheitlich und nachhaltig beseitigt wird.

Wir bieten eine Schimmelsanierung mit unserem „Rundum-Sorglos-Paket“ für Ihren Haushalt oder Ihre Liegenschaft. Unser Angebot umfasst:

  • Bestandsaufnahme zu Umfang und Ort des Befalls sowie zu den Arten des Schimmels
  • Tiefgehende Analyse mittels modernster Technik (Raumklimamessung, mikrobiologische Analysen, Thermografie, hygrothermische Berechnungen und mehr) und ggf. auch Einsatz von Schimmelspürhunden, um nicht sichtbare Schimmelpilze aufzudecken
  • Ausführliche Beratung und Lösungsvorschläge bzgl. der Schimmelbekämpfung
  • Ergreifung von Sofortmassnahmen bei mikrobiellem Schimmelpilzbefall
  • Planung und Ausführung der Massnahmen zur Sanierung: Beseitigung des Schimmels durch Tiefenreinigung und Abtragung des befallenen Materials, professionelle Feuchtigkeit-Entfernung (Trocknung) sowie Desinfektion und Neubeschichtung der betroffenen Stellen
  • Entsorgung von kontaminierten Materialien
  • Massnahmen zur Vorbeugung von Schimmelneubildung, sodass im sanierten Bereich dauerhaft kein neuer Schimmel wachsen kann
  • Sorgfältige Reinigung der Raumluft sowie Partikelreinigung von Oberflächen in den betroffenen Räumlichkeiten (Möbel und andere nicht-textile Einrichtungsgegenstände sowie Wände, Decken, Fussböden, Türen und Fenster)

Zu jeder Tageszeit Schimmelschaden melden

Benutzen Sie einfach unser Online-Formular für die Meldung eines Schimmelschadens. Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei, um den Schimmelbefall zu begutachten und gegebenenfalls eine Schimmelsanierung zu planen und durchzuführen. Kontaktieren Sie uns ungeniert!

Kontaktieren Sie unsKontaktieren Sie uns